AKTUELLES VON

Diese Seite wird nicht mehr bespielt!
Ich teile immer interessante Artikel und Lesenswertes im Rahmen meines Profils auf LinkedIn ...
Join me! 
Bitte hier drücken: 
LinkedIn




Neues aus dem Spitzensport:
Bin der meinung, dass ManagerInnen und Führungskräfte von den Spitzensportlern lernen können. Ein aktueller Bericht von Marcel Hirscher, nach seinem xten Saisonsieg in Folge möchte ich hier gerne anbieten. Seine Geschichte umgelegt auf das Wirtschaftsleben würde aus meiner Sicht so aussehen.
Nach einem negativen Erlebnis geht M. mit wenig Erwartung in die nächsten Meetings und beruflichen Herausforderungen. Das gibt ihm viel Lockerheit und er hat immer Freude und Spaß an seinem Tun - selbstverständlich gepaart mit harter Arbeit, denn Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN! Er weiss aber auch, dass irgendwann ein Misserfolg kommen wird und genießt den aktuellen Flow-Zustand und hofft ihn so lange als möglich erhalten zu können. UND: Regenerationsphasen sind wichtig!
Den gesamten Artikel finden sie HIER.

Unglücklich im Job?
Ein ganzes Heft von Harvard Business Manager ist diesem Thema gewidmet. Ein Artikel daraus lautet: "So befreien Sie sich aus der Glücksfalle!"
Die erste einfache Frage lautet: Wofür bleibe ich dort wo ich bin und was hindert mich daran, aus der Komfortzone (und Sicherheit) rauszugehen?
Es würden mehr Fragen folgen, aber Antworten auf die erste Frage können schon helfen.:-)
Den gesamten Artkel finden Sie HIER.


GOOD ENOUGH MOTHERS
Habe einen interessanten Artikel gefunden. Über berufstätige  Mütter und der Anspruch „good enough mother“ ....
http://www.zeit.de/2017/02/berufstaetige-muetter-job-familie-erziehung-feminismus/seite-1

Coaching - WOFÜR?
Ich erhalte immer wieder die Frage: Wieso Coaching? Bringt das etwas? Was ist der Benefit?
Coaching WIRKT:
- höhere Produktivität
- Positiv denkende MitarbeiterInnen
- positiver ROI (return on investment)
- (fast) nur zufriedene Kunden

Hier die Details zum Nachlesen.

Women matter
Mc Kinsey führt seit nunmher 10 Jahren eine Studio mit dem Namen Women Matter durch. 
Die Jubiläumsausgabe liefert aktuelle Fakten und zeigt: Frauen sind in der Wirtschaft und in den Führungsetagen immer noch unterrepräsentiert. Mit der Reduzierung dieses "Gender Gaps" würde das weltweite BIP bis 2025 um 12 Billionen Doller steigen. 
It is time to think and reinvent ...

GO WOMEN GO ......

Beruf und Privat

Arbeit und Privates unter einen Hut zu bringen ist laut einer Studie nicht immer so einfach - welch interessante Neuigkeit??? :-)
Fast die Hälfte der Befragten in Deutschland (4811 Befragte) hat Probleme damit.
Bitte lasst uns das ändern!

Hier die Details des Artikels

Jesper Juul

Ich schätze den dänischen Familientherapeuten Jesper Juul und seine Ansätze SEHR. Seit Jahren lese ich seine Artikel und Antworten auf verzweifelte Elternbriefe. In diesem Bereich gibt es viel zu tun, denn wer bereitet uns Eltern auf diese Aufgabe vor? Gerne gebe ich hierzu mein langjähriges Know-How weiter und berate Eltern in Konflikten, Erziehungsfragen und bei Verzweiflung und festgefahrenen Mustern innerhalb der Familie. Es gibt für alles eine Lösung ...
Hier noch ein persönlicher Artikel von Jesper Juul:
 Infos zu Jesper Juul!

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

In Deutschland wurde eine Studie über die "Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Jahr 2020" durchgeführt.
Interessante Lektüre: Mehr
hier.

Hier noch einige Links mit Artikeln, für berufstätige Mütter - happy to discuss:

http://www.zeit.de/2017/20/spaete-mutterschaft-geburten-hamburg-arbeit-familie/seite-2

http://brigitte.de/familie/mitfuehlen/alleinerziehend-trotz-partner--so-fuehlt-jede-dritte-mutter-10927136.html?utm_campaign=Eltern.de&utm_medium=post&utm_source=facebook

http://www.zeit.de/2017/02/berufstaetige-muetter-job-familie-erziehung-feminismus/seite-2

Digitale Medien und Kinder??
Über das Thema Handy oder Tablet und der Umgang damit in Familien wird viel diskutiert. Unsere Kinder wachsen mit den elektronischen Geräten auf (und werden dadurch auch digital natives genannt) und kennen sich oft besser aus als die Erwachsenen.
Es gibt aus meiner Erfahrung nicht DEN einen Weg, sondern es gilt - familienabhängig - eine Lösung zu finden, die für alle passt. Habe hierzu viel gelesen, mich im Rahmen meiner Tätigkeit im Elternverein unserer Volkschule damit beschäftigt und habe folgende wichtige "Regeln" mitgenommen:

1. Eltern sind Vorbilder für Ihre Kinder
2. Alle Eltern MÜSSEN sich spätestens im Gymnasium damit auseinandersetzen
3. Eltern sollen ihre Kinder begleiten, Interesse zeigen und sich mal das eine oder andere Spiel erklären lassen
4. Verbote bringen NICHTS!
5. Regeln innerhalb der Familie können hilfreich sein (z.B.: kein Handy beim Essen oder nach 20 Uhr oä, ...)

Führen in Teilzeit
Über das Thema "Führen in Teilzeit" wird viel berichtet. So ist das klassische Rollenbild in Österreich: "Führung, Volllzeit, Männer" und Teilzeit, Frauen" und wurde im Rahmen einer Studio analysiert. Das Ergebnis ist wenig überraschend, sind doch die teilzeitbeschäftigten MitarbeiterInnen und Führungskräfte sehr motiviert und auch effizient.  Gerüchte besagen ab und an, dass eine 30-Stunden Kraft in der Realität den gleichen Job wie eine 40-Stunden Kraft erledigt - nur mit weniger Gehalt.:-)
Happy to discuss.
http://www.familieundberuf.at/presse-news/2017/03/studie-motiviert-effizient-teilzeit

Anbei ein interessanter Artikel über das Leben in der heutigen Zeit ...
https://www.lichtkreis.at/gedankenwelten/weise-geschichten/paradox-unserer-zeit/

Habe im März ein sehr inspirierendes Seminar (RESSOURCEN-TRAINING) von Felix Gottwald von Anna Demel in Mauerbach besucht. Hat mich bestätigt, auf dem richtigen Weg zu sein und meine Ressourcen und meine Stärken richtig einzusetzen. Ich kann das Seminar allen empfehlen, um Zeit für sich zu haben, über sein Leben, seinen weiteren Weg nachzudenken und von den Geschichten von Felix Gottwald zu lernen.

Bilde mich immer weiter! :-)
Dieses Jahr ein 7-teiliges Curriculum vom Milton Ericksson Institut mit Reinhold Bartl. Werde dies in meinen nächsten Seminare und Coachings natürlich gleich umsetzen, so dass auch meine KundInnen davon profitieren ....
+ + + Mag. Maren Wölfl + Linzer Straße 370a/1 + A-1140 Wien + Tel.: +43 (0) 699/105 91 846 + mw@msolution.at + + +